Verwirrtes Märchenlang

Viel Beifall erhalten die Schüler der Grundschule Altenstadt bei ihrer Theateraufführung. Die Zuschauer erleben einen bunten Mix aus verschiedenen Märchen.
Unter der Leitung von Marie-Luise Vollath entführte die AG Schulspiel die großen und kleinen Zuschauer ins Märchenland der Gebrüder Grimm. Dort stiftete der Zauberer Fabulus mit seinem Lehrling Verwirrung. Er liebt Märchen und ärgert sich, dass diese immer so schnell zu Ende gehen. Daher zaubert er seine Lieblings-Märchenfiguren in eine Truhe, um zu bewirken, dass die Geschichten dort enden. Doch er ahnt nichts von dem Durcheinander das er damit anrichtet.

Die Zuschauer spendeten tosenden Applaus für alle Akteure. Unterstützt wurde die Schauspiel-Gruppe von den Arbeitsgemeinschaften Chor und Ukulele. Die Kinder der AG Musik und Bewegung bezauberten als Prinzen und prächtig gewandete Prinzessinen mit ihrem Tanz. Bereits am Vormittag waren die Vorschulkinder aus Altenstadt und Kirchendemenreuth zur Generalprobe eingelande.