Kontakt

Schulmanager

Sie sind hier: Home  -  Schulleben  -  Musische / kulturelle Förderung  -  Musische/kulturelle Förderung

Rock und Pop im Unterricht

Besuch der Pop Rock Schule Weiden – 11.10.19

„Musik ist die Sprache, die wir ALLE verstehen.“ (Zitat von Nikolaus Johann Harnoncourt)

Genau diese Erfahrung wurde unseren Schüler/-innen der 2. und 3. Klassen ermöglicht, als am Freitag, den 11.10.19, die Pop Rock Schule aus Weiden an unserer Schule zu Besuch war. Der ganze Tag stand unter dem Motto „Reise durch die Instrumente“.

Sie wurde von vier professionellen Musikern der Pop-Rockschule organisiert und gestaltet. Dazu gab es vier Workshops, wo sich die Kinder mit den Instrumenten Schlagzeug, E-Gitarre, Saxophon und natürlich auch mit der eigenen Stimme (Gesang) auseinandersetzen durften.

Zunächst erhielten sie an jeder Station wichtige Informationen über das Instrument. Anschließend wurden ausgewählte musikalische Stücke von den Profis dargeboten.

Die Rhythmen und Popsongs brachten die Kinder zum Staunen. Aufmerksam lauschten sie den Klängen und Informationen der Musiker.

Das aller Beste jedoch kam zum Schluss, wo die Kinder selbst das Instrument ausprobieren durften.

Am Ende der Reise versammelten sich alle Musiker und Kinder in der Turnhalle. Dort wurde zum Abschluss gemeinsam das Poplied „Je ne parle pas francais“ von Namika aufgeführt. Nicht nur das moderne Poplied, sondern auch die Live-Musik imponierte den Kindern sehr. Sie sangen voller Begeisterung mit, obwohl der Liedtext teilweise französisch gesungen wird. Hier zeigte sich die Bedeutung des Zitates am Anfang: Egal woher du kommst und welche Sprache du sprichst, Musik verbindet uns alle!

Von Seiten der Schüler und auch der Lehrer lässt sich dieser Tag nur mit folgenden Worten schließen: Diese Reise war es wert!

Zurück