Brotzeitboxen – ausgewogene Pausenernährung

Im Rahmen der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit beschäftigten sich die beiden ersten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Karin Lachnit und Birgit Bayer mit verschiedenen Obstsorten. U.a. lernten die Kinder den Apfel kennen und gestalteten dazu ein „fächerübergreifendes“ Apfelbuch (u.a. Wie setzt sich ein Apfel zusammen?, Üben der Mengenerfassung von Zahlen, der Buchstabe A/a). Außerdem brachten die beiden Lehrkräfte Obst mit, das dann zu einem Obstsalat verarbeitet wurde.
Im Laufe des Schuljahres werden sich die Kinder noch näher mit gesunder Ernährung auseinandersetzen.

Der Jugendsozialarbeiter Michael Simmerl erläuterte den Kindern aber schon vorab in einer kurzen Einheit, wie sich ein gesundes Pausenbrot zusammensetzen kann: es sollte im Idealfall ein Obst oder Gemüse enthalten, ein Vollkornprodukt, ein Milchprodukt und ein zuckerfreies Getränk. Um den SchülerInnen ein konkretes Beispiel an die Hand zu geben, erhielten sie Brotzeitboxen mit gesundem Inhalt: ein Vollkornbrot sowie Käse von der Hofkäserei Lang aus der Oed und Weintrauben von der Fa. Steinhilber aus Moosbach/Uchamühle.

Die Kinder waren vom Programm der Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit sehr begeistert.